Integrationsmöglichkeiten

Sie können das Plugin als Cloud-Service (SaaS) nutzen oder als On-Premise-Installation in Ihrer Infrastruktur betreiben: mehr Informationen finden Sie in den u.g. Installationsoptionen.

In beiden Fällen können Sie Find-it for Media entweder an Ihr CMS-Backend anbinden (über unser Webservice-API) – oder direkt in Ihr CMS-Frontend einbinden (über unsere fertig gerenderten Widgets). Für die Integration in Ihr Redaktionssystem hingegen kommt nur die API-Anbindung infrage.

Installationsoptionen

Cloud-Services (SaaS)
  • Die Software wird auf Remote-Servern von Canoo und ihren Partnern betrieben
  • Keine Betriebskosten für Sie
  • Kostenkontrolle: Wiederkehrende Kosten sind eine feste monatliche SaaS-Gebühr
  • Produktwartung und -support inklusive
  • Ausfallsicher durch redundante Serverarchitektur
  • Empfohlen für Verlage mit kleiner bis mittlerer Anzahl publizierter Artikel pro Tag
On-Premise-Installation
  • Mit dieser Option betreiben Sie die Software in Ihrer eigenen Infrastruktur
  • Installation von Software, Schlagwortkatalogen und Updates wird i.A. von Canoo durchgeführt
  • Kostenkontrolle: Wiederkehrende Kosten sind eine jährliche Gebühr für Wartung und Support
  • Ausfallsicher durch redundante Serverarchitektur (empfohlen)
  • Empfohlen für Verlage mit einem grossen Artikelarchiv und vielen publizierten Artikeln pro Tag

Mögliche Schnittstellen

Webservice-API
  • Leichtgewichtige und doch flexible Schnittstelle
  • Find-it for Media gibt strukturierte Daten an das Clientsystem (Redaktionssystem oder CMS) zurück
  • Vorteile bei Integration in ein CMS: Layout und Styling liegen vollständig beim CMS, alle Anpassungen können im CMS-Backend durchgeführt werden
  • Empfohlen für Verlage mit einem umfangreichen Nachrichtenportal
Konfigurierbare Widgets
  • Mit dieser Option gibt Find-it for Media fertig gerenderte HTML-Snippets an Ihr CMS-Frontend zurück (Option eignet sich nicht für Redaktionssysteme)
  • Layout und Styling werden innerhalb von Find-it definiert
  • Vorteile bei Integration in ein CMS: Die Anbindung ist sehr einfach
  • Empfohlen für kleinere Nachrichtenportale und für Testumgebungen